Einfach nur ein Junge aus Hamburg (Buchrezension)

Sein Vater hat immer gleich zugeschlagen. Deshalb schlägt auch er immer gleich zu. Kein typisches Verhalten für einen Jungen, der eine Art göttliche Gabe besitzt – sprich die Fähigkeit, andere mit seinem Atem zu heilen. Und sich wie erwartet dagegen sträubt: Er will nichts Besonders sein, nur ein normaler Junge.

Doch mit normal ist das bei Henrik so eine Sache. Continue reading

Advertisements