safeplace

blame it 1

Advertisements

2 thoughts on “

  1. Uli says:

    Lieber Oliver,
    ich verfolge Deine Literatur bereits seit Jahren und kann alle Deine – zumindest die satanisch geprägten Werke – mein eigen nennen.
    Das faszinierende für mich ist, daß in vielen Dingen, wo Du Dich blogmässig über die politischen Zustände in DE äußerst, sehr ähnliche Gedanken und Schlußfolgerungen ausführst.
    Ähnlich den Gedanken, welche mich ebenfalls umtreiben.

    Warum wundert mich das eigentlich ? Wahrscheinlich ist es eher die Erkenntnis über die tatsächliche Existenz eines ‘Freigeists’ und ihn in Zusammenhang mit aktuellen Ereignissen zu erleben und nicht nur in der ‘umrahmten’ oder stilisierten Buchform.
    Ich sage es so wie ich es empfinde: Wunderbar !

    In diesem Sinne, wünsche ich Dir alles Gute !

    LG
    Uli
    (aus Bremen)

  2. Oliver Fehn says:

    Liebe (oder lieber?) Uli, vielen Dank für Dein nettes Schreiben. Nein, ich würde mich nie an den “Zeitgeist” hängen, der leider auch viele meiner Autorenkolleg(inn)en erfasst hat. Nur nicht angreifbar werden, nur nicht als Einziger einen Standpunkt vertreten – für mich ist das einfach Feigheit, und ich bin kein feiger Mensch. Satanische Bücher schreibe ich zwar keine mehr, sondern Belletristik, aber der alte unabhängige Geist ist und bleibt lebendig. Ich freue mich über Dein Feedback und wünsche Dir alles Gute.
    Oliver

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s