DIE FREIHEIT DER MEINUNG BEDEUTET NUR DENEN ETWAS, DIE EINE HABEN.

Advertisements

Ist jetzt mal wieder gut?

Was soll dieser unwürdige Shitstorm, den Presse und Politik plötzlich gegen ältere Menschen abziehen, nur weil sie nicht so “funktioniert” haben wie man es gerne gehabt hätte?
Diese Leute haben aus ihrer Lebenserfahrung heraus entschieden anstatt aus dem, was ihnen irgendjemand an die Backe quatscht.
Die ältesten von ihnen haben sogar noch einen Krieg mitgemacht, sich aus eigener Kraft wieder aus der Misere gezogen und lassen sich nicht so leicht von schönen Worten einlullen.
Ich bin mir sicher, ein Großteil von ihnen hat mehr Ahnung von Politik als jeder einzelne der Jungspunde, die jetzt gegen sie aufgehetzt werden und von denen die meisten ihren Arsch nie von ihrem Weltverbesserer-Bett hochbekommen hätten, wenn sie von den Leuten, denen sie jetzt gern das Wahlrecht entziehen würden, nicht unterstützt worden wären.

Übrigens: Von den “Alten” gingen 78 Prozent zur Abstimmung, von den “Jungen” 51 Prozent. War wohl nicht chillig genug, der Weg zum Wahllokal.

Schade …

dass immer mehr Veranstalter von Sonnwendfeuern dazu übergehen, die Feier einfach am Wochenende zu machen anstatt an dem Tag, an dem wirklich Sonnwende ist. Man kann die Magie dieser Tage spüren, aber nur, wenn sie zum exakten Zeitpunkt begangen werden. Dieses erste Ausatmen der Sonne, die Farbe des Himmels … die ganze Natur spürt, dass etwas mit ihr geschieht. So etwas kann man nicht auf einen anderen Tag legen, nur weil es da einfacher ist, ein Besäufnis draus zu machen.